Sivananda Yoga


Sivananda Yoga verhilft zu einem ausgeglichener Geist, gesundem Körper, Seelenfrieden und löst innerliche Blockaden.

Diese Yogarichtung wurde von den Yogameistern Sivananda und Vishnudevananda konzipiert und entwickelt.

Die beiden Entwickler wahren verarmte Männer und machten gemeinsam eine Pilgerreise in Indien und lernten unterwegs einen Yogameister kennen. Durch diese Begegnung lernten sie Yoga kennen.

Die Körperübungen konzentrieren sich in erster Linie bei Sivananda-Yoga auf die Wirbelsäule. Der Praktizierende stimuliert den Kreislauf, macht die Muskeln beweglicher und regen die Funktion der Organe an.

Der nächste wichtige Punkt bei Sivananda-Yoga ist das richtige Atmen. Die Atemübungen laden die Energiereserven im Körper auf und ermöglichen wieder den Alltag zu meistern. Die Körperübungen und Atemübungen werden sehr langsam, konzentriert und genau ausgeführt.

Da ein angespannter Körper Schlafstöhrungen und Stress fördert ist bei Sivananda Yoga die Entspannung ein sehr wichtiger Teil.

Praktizierenden wird angeraten sich vegetarisch zu ernähren da diese leicht vom Körper absorbiert und verdauert werden kann. Eine gute Verdauung fördert den Geist und den Körper und kann damit negative Auswirkungen wie zbs. vom Alltag absorbieren.

Ein Schlüsselpunkt bei Sivananda Yoga ist die Meditation und das positive Denken. Bei Yoga ist es wichtig negative Gedanken durch die Kontrolle des Geistes von sich abprallen zu lassen. Sivananda Yoga ist besonders geeignet für Gebrechliche und kranke Menschen. Die Übungen sind sanft, meditativ und genussvoll.


Weitere Berichte:


   Akupressur
   Bikram Yoga
   Iyengar Yoga
   Jivamukti Yoga
   Kriya Yoga
   Kundalini Yoga
   Marma Yoga
   Poweryoga
   Sivananda Yoga
   VishnuDevanandaYoga
   Yabluga Yoga
   Yantra Yoga